Training


HIT-Gym - Personal Training Studio

die Vereinigung bewährter Trainingsmethoden und moderner Trainingslehre  

• Gerätetraining - HIT-Methode – ein Höchstmaß an Effizienz!

• HITing – it Old School

• Functionaltraining – die Methode der Zukunft!

• Old School Training: das HVT – die Methode der goldenen Ära des Bodybuildings

• Strongman  -  das Trainingssystem der gewaltigsten Männer der Welt

• Crosstraining  -  Übungen aus verschiedenen Sportarten

• Wie gelingt optimaler Muskelaufbau? - HIT? HVT? HFT?

• Individueller Trainingsplan - Wie wird individuelle Trainingsplanung wirklich individuell?
 

Dies sind die Säulen der Trainingsplanung im HIT-Gym. Damit decken wir das gesamte Spektrum des Muskeltrainings ab. Von Reha- und gesundheitsorientiertem Training, über das funktionelle Training bis hin zum Bodybuilding.


Leichter zu schwereren Gewichten

Ich liebe das Training mit schweren Gewichten, niedrigen Wiederholungszahlen und komplexen Übungen, wie Kniebeugen, Kreuzheben und Bankdrücken. Ich finde, es gibt kein besseres Mittel zu mehr Kraft und Muskelmasse. Es ist allerdings aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich, dauerhaft so zu trainieren. Muskeln, Bänder, Sehnen und auch die Wirbelsäule sind hierbei hohen Belastungen ausgesetzt. Nach einigen Wochen der maximalen Gewichte muss die Intensität etwas reduziert werden. Dadurch kann sich das Körpergewebe regenerieren und ist für künftige persönliche Bestmarken gerüstet. Jedoch macht mir ein klassisches, leichtes Training mit Isolationsübungen und Wiederholungszahlen von 15 und mehr keinen Spaß. Deshalb habe ich Programme entwickelt, welche das Muskelwachstum optimal fördern, aber nur das Körpergewicht, Minibänder, Schaumstoffpads und kleine Hantellasten von maximal 5 kg zu Einsatz kommen.
Ab morgen stelle ich Euch hier die Programme vor, die maximale Aufbaureize setzten, und gleichzeitig dem Körper Gelegenheit geben sich zu erholen!
Thomas Fischer

Intensives Beinworkout

Das erste „leichte“ Workout unserer Serie ist für die Beine. Hier habe ich Michael Boyle´s Idee der sog. einbeinigen Übungen übernommen. Der Vorteil ist, dass wir einen hohen Reiz in die Muskeln bringen, es jedoch zu keinen Druckbelastungen der Wirbelsäule bzw. des Oberkörpers kommt. Dadurch können sich die Bandscheiben optimal erholen. Der Trainingsreiz auf Oberschenkel und Gesäß steht einem Workout mit der schweren Hantel in nichts nach.

  1. Einbeinige Kniebeuge
  2. Einbeinige Hyperextension
  3. Monster Walk
  4. Hüftrotationen
  5. Einbeinige Brücke

Die Übung 1 wird auf einem Airex Pad ausgeführt. Die Absenkphase (Negativ) ist mit 10 Sekunden sehr langsam auszuführen. Führe das Aufstehen dagegen explosiv aus. Bei Übung 2 verfährst Du wie bei Übung 1. Die Übungen 3., 4., 5. machst Du dann im Zirkelstile. Wähle hierfür das Zeitintervall 15:45 Sekunden. (Pause/Training). Bei den Übungen3.-5. variiere ich gerne.

Ein weiterer Beispielzirkel:
3. Side Kicks
4. Frog Press
5. Beincurls
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!
Thomas Fischer

Leichtes Intensivtraining für die Brust

Das Gelenk, welches beim Brusttraining am meisten strapaziert wird, ist die Schulter. Deshalb zielt dieses Programm darauf ab, die Schultern zu entlasten und gleichzeitig zu stabilisieren. Der Reiz auf die Muskeln ist sehr hoch, obwohl hier maximal das Körpergewicht zum Einsatz kommt.

  1. Liegestützen auf Superbands: 3x6 (10 Sek. Negativ/explosiv Positiv)
  2. PVC Schrägbankdrücken: 3 x 12
  3. Einarmiges Bankdrücken: 2 x 10
  4. Kurzhantel Schnee-Engel 2 x 12
  5. Liegestützen über der Koordinationsleiter: 2 Doppelbahnen

Nutzt regelmäßig dieses Programm und Ihr werdet bald neue Bestleistungen auf der Bank drücken. Vor allem wenn ihr gelegentlich zu Problemen mit der Schulter neigt, kann dieses Workout wahre Wunder wirken! Wendet Euch gerne mit Fragen an mich!
Thomas Fischer

Leichtes Intensivtraining für die Schultern

Weiter geht’s mit unserer Serie der „leichten“ Trainingseinheiten. Heute gibt’s was für die Schultern:

  1. Rotatorentraining 2x12 2. TRX-Y´s 3x8
  2. Swissbar Press mit Kettlebells 3x10
  3. Seitheben-Flys 2x12
  4. Seitheben mit Kettlebells an Minibands 2x12

Dieses Programm lässt die Schultermuskeln ganz schön brennen! Auch hier wird, wie beim Brusttraining, das Schultergelenk nicht stark belastet. Am Montag folgt dann noch das Rückentraining.
Viel Spaß beim Trainieren!
Thomas Fischer

Rückentraining ohne Wirbelsäulenbelastung

Zum Abschluss unserer Serie gibt es heute noch das „leichte“ Rückentraining.

  1. Klimmzüge nur negativ (5-10 Sekunden) 3 x 3
  2. Schräghangklimmzüge 3 x 8
  3. Kurzhantel Schneeengel 3 x 8
  4. Banded Bench Row 2 x 12
  5. Y, T, W, L – Zirkel 5 Wdh. je Buchstabe und 2 Sätze

Ein gutes Rückentraining ohne Druckbelastungen der Wirbelsäule. Der Fokus liegt hierbei auf einer maximalen Spannung der Rückenmuskeln.
Wendet Euch gerne mit Fragen an mich!
Thomas Fischer

Power für die Beine

Ein sehr gutes Trainingsprogramm für mehr Kraft und Explosivität der Beinmuskeln. Schwerpunkt sind zwei Varianten der einbeinigen Kniebeugen und neun zehnsekündige Sprints.

  1. Einbein-Kniebeuge; schweres Gewicht, 4 Sätze á 2-5 Wdh.
  2. Gesprungene Einbein-Kniebeuge; 3 Sätze á 3 Wdh.
  3. Sprints; 9 Stück á 10 Sekunden

Dank der einbeinigen Kniebeugen gibt es keine hohe Belastung der Wirbelsäule. Die Muskelbeteiligung der Oberschenkel ist dafür sogar größer, als bei der beidbeinigen Variante. Die gesprungenen Einbein-Kniebeugen trainieren die Explosivität. Die Sprints runden das Trainingsprogramm perfekt ab.
Bei Fragen, wendet Euch gerne an mich. Viel Spaß beim nachtrainieren...
Thomas Fischer

 

Perform Better


Kraft ist die beste Prävention gegen Pflegebedürftigkeit

"Kraft ist die beste Prävention gegen Pflegebedürftigkeit" - unter diesem Motto startet das HIT-Gym in der kommenden Woche eine Kampagne, um aufzuzeigen, dass mit (Kraft-)Training vieles getan werden kann, um dem altersbedingten Muskel- und Kraftabbau entgegen zu wirken.

Lesen

Bayrischer Zirkel - Video

Hier seht Ihr ein Zirkeltraining im bayrischen Stil mit den Übungen Steinheben, Maßkrugstemmen, Bierfassstemmen und Fingerhakeln. Zur CD "Intervall Fitness Music - Bavaria Style" produziert vom Musikstudio Bachschmid.

Lesen

Oktoberfest im HIT-Gym

Am vergangenen Sonntag fand im HIT-Gym zum ersten Mal ein Fitness-Oktoberfest statt. Geboten wurden Zirkeltraining, Posingshow, Brotzeit und zünftige Musik. Alles auf bayrisch, versteht sich.

Lesen

Öffnungszeiten

Mo-Do 8:00-11:00 Uhr 15:30-21:00 Uhr
Fr 8:00-11:00 Uhr 15:30-20:00 Uhr
Sa 9:30-11:00 Uhr 17:00-20:00 Uhr
So 17:00-20:00 Uhr
An Feiertagen wie Sonntag